Ankündigung der XXXIX. Vortragstagung
Beiträge zur Lebensmittelsicherheit durch Anbau und Verarbeitung
22. und 23. März 2004

in der
IGV Institut für Getreideverarbeitung GmbH
Bergholz-Rehbrücke bei Potsdam

In Zusammenarbeit mit der Vereinigung für angewandte Botanik

Die Deutsche Gesellschaft für Qualitätsforschung (Pflanzliche Nahrungsmittel) DGQ e.V. lädt zu ihrer 39. Jahrestagung nach Potsdam-Rehbrücke ein. Die Tagung wird sich mit der Produktion pflanzlicher Lebensmittel auseinandersetzen. Von der Züchtung über den Anbau und die Verarbeitung sollen die Einflussmöglichkeiten auf die Erzeugung sicherer, gesunder und hochwertiger Lebensmittel diskutiert werden. Juristische Aspekte, Fragen der Analytik und die Potentiale der Verarbeitungstechnologien zur Prozessbeherrschung und Qualitätssicherung sind als Beiträge willkommen. Das DGQ-Präsidium und der Vorstand der VAB rufen zu aktiver Teilnahme an der Tagung auf und bitten um Vorschläge für Referate und Poster zu eigenen Arbeiten.

Um Rückantwort bis zum 15. November 2003 wird gebeten.

Den Wissenstransfer um die Qualität pflanzlicher Nahrungsmittel zu fördern, ist erklärtes Ziel der DGQ. Die jährlichen Tagungen sollen ein Forum für den Erfahrungsaustausch zwischen allen an der Qualitätsforschung interessierten Arbeitsgruppen bieten.

Themen:

  • Aktuelle gesetzliche Regelungen der EU für
    • Mykotoxine
    • Pflanzenschutzmittel
    • Acrylamid
  • Analytik von Kontaminaten, Fremdstoffen und toxischen Lebensmittelinhaltstoffen
  • Toxikologische Bewertung von Lebensmittelinhaltstoffen
  • erfolge und Potentiale der Resistenzzüchtung
  • Beiträge der Verarbeitungstechnologie zur Lebensmittelsicherheit
  • Minimierung unerwünschter Stoffe durch Technologie und Rezepturgestaltung
  • Qualitätssicherung in der Verarbeitungskette: 
    • Prozessqualität vom Erzeuger bis zur Ladentheke
    • Integrierte Produktionssysteme
    • GAP
    • GMP

Anmeldungen für Vorträge und Poster:

Anmeldformular im pdf-Format

Tagungsteilnehmer, die einen Vortrag oder ein Poster präsentieren möchten, sind aufgefordert, eine Zusammenfassung ihres Beitrags in gedruckter Form (max. 1 Seite DIN A4; Ränder an allen Seiten: 3 cm) und als Datei (vorzugsweise Word) per e-mail oder Diskette einzureichen.

Organisation:

Dr. Uta Tietz
IGV Institut für Getreideverarbeitung GmbH
Arthur-Scheunert-Allee 40-41
D-14558 Bergholz-Rehbrücke
Tel.: +49 (0) 33200 89 270
Fax: +49 (0) 33200 89 220
e-mail: u_tietz@institut-fuer-getreideverarbeitung.net
www.institut-fuer-getreideverarbeitung.net

Anmeldeschluss:
Vorträge: 15.11.2003
Poster 28.02.2004

Tagungsgebühren:
Mitglieder (DGQ, VAB) 40,00 €
Nichtmitglieder 70,00 €
Studenten frei
Die Tagungsgebühren umfassen die Teilnahme, den Abstractband und die Proceedings, in denen alle Beiträge (Vorträge und Poster) publiziert werden.