12. Oktober 2000

Bald mehr Konditoren in Brandenburg

Die Veränderung der Betriebsstrukturen im Backgewerbe, die eine Zunahme der Konzentration der Produktion zur Folge haben, verändern auch in starkem Masse das Berufsbild des Bäckers. Zur Herstellung von Brot und Kleingebäck werden hochentwickelte Maschinensysteme eingesetzt werden. Im Bereich der Feinback- und Konditoreiwaren ist eine derartige maschinentechnische Entwicklung auf Grund der Sortimentsvielfalt nur bedingt möglich, so dass die manuelle Tätigkeit eine Grundvorraussetzung für die Ausübung des Konditorberufes bleiben wird. Der Beruf des Konditors wird deshalb zukünftig einen höheren Stellenwert einnehmen und klein- und mittelständische Bäckereiunternehmen werden zunehmend gut ausgebildete Konditoren einstellen. Diesen Anforderungen entsprechend hat die IGV Institut für Getreideverarbeitung GmbH in der vergangenen Woche eine einjährige Umschulungsmassnahme für 13 Bäckergesellen zum Konditor begonnen.