25. September 2000

Getreidequalität in Brandenburg 2000

Um den Erzeugern und Verarbeitern kurzfristig eine Übersicht über die geernteten Brotgetreidequalitäten geben zu können, wurden im Auftrag des Ministeriums für Landwirtschaft, Umweltschutz und Raumordnung Proben aus allen Landkreisen unseres Bundeslandes im IGV Institut für Getreideverarbeitung GmbH untersucht. Dabei wurde die Qualität des Getreides sowohl aus dem konventionellen als auch aus dem ökologischen Anbau beurteilt. Auf Grund der diesjährigen Witterungsbedingungen sind die Ausbeuten bei Weizen und Roggen niedriger als im Vorjahr, das führt zu erhöhten Kosten bei der Aufarbeitung. Die Qualität des Weizens und Roggens ist gut, wobei aber spezielle technologische Parameter von den Bäckern zur Erzielung der gewohnten Backwarenqualität einzuhalten sind. Spezielle Hinweise können im IGV Institut für Getreideverarbeitung GmbH in Bergholz-Rehbrücke nachgefragt werden.