27. Februar 2004

Lehrgang Technischer Bäcker 2004

Am Samstag, den 14.02.2004 ging nach 6 abwechslungsreichen und inhaltlich sehr informativen Tagen das 1. Modul des Weiterbildungslehrgangs zum „Technischen Bäcker“ 2004 zum Thema „Weizenbrot- und Kleingebäckherstellung“ erfolgreich zu Ende.

Der Lehrgang war wie im vergangenen Jahr mit 14 Teilnehmern ausgebucht. Die Lehrgangsteilnehmer aus Deutschland und Österreich aus Bäckereiunternehmen unterschiedlichster Betriebsgröße sowie aus Zuliefer- und Bäckereimaschinenbauunternehmen konnten sich innerhalb der 6 Tage über alle wichtigen Themen der Weizengebäckherstellung informieren, beginnend bei der Auswahl und Qualitätsbewertung von Rohstoffen, Anwendung von Vor- und Sauerteigen, Teigbe- und –aufarbeitung, Verfahren der Gärsteuerung und abschließend zum Backprozess. Nach fachtheoretischen Erläuterungen erfolgten im Anschluss darauf abgestimmte fachpraktische Übungen unter Einbeziehung der Teilnehmer. Im Rahmen der praktischen Versuche wurden IBA-Neuheiten, wie z.B. die Vakuumkühlung oder das STIR-Backen präsentiert. Die Resonanz der Teilnehmer war durchweg positiv. Viele neue Erkenntnisse gilt es nun für die Teilnehmer bei Rückkehr in ihre Unternehmen umzusetzen.

Die folgenden noch ausstehenden Module zu den Themen „Roggenbrot- und Spezialbrotherstellung“ (März 2004) und „Herstellung Feiner Backwaren (Mai 2004) sind ebenfalls bereits ausgebucht. Für 2005 besteht bereits eine Warteliste.

 

  

Teilnehmer des Kurses bei der Teigbereitung und Produktauswertung

IGV Institut für Getreideverarbeitung GmbH
Arthur-Scheunert-Allee 40/41
14558 Nuthetal / Bergholz-Rehbrücke

Ansprechpartner: Ines Gromes
Tel.:        03 32 00/89-107
Fax:        03 32 00/89-220
e-mail:    igv-transfer@institut-fuer-getreideverarbeitung.net