08. Februar 2002

Der Weiterbildungslehrgang „Technischer Bäcker“ hat in Bergholz-Rehbrücke begonnen

Unter Leitung von Herrn Prof. Dr. W. Freund aus Hannover (1. Reihe, ganz rechts) und Herrn Dipl-Ing. O. Bauermann (3. Reihe ganz links) startete am 04.02.2002 in der IGV Institut für Getreideverarbeitung GmbH in Bergholz-Rehbrücke der neue Weiterbildungslehrgang „Technischer Bäcker“. Der Lehrgang findet in 3 Modulen statt und ist als praktische Qualifizierungsmaßnahme mit umfangreichem technologischem Hintergrund angelegt. Teilnehmer sind überwiegend Mitarbeiter in leitender Funktion im Produktionsbereich aus mittelständischen und industriellen Bäckereiunternehmen. Im gegenwärtig laufenden 1. Modul steht die Thematik „Weizenbrot- und Kleingebäckherstellung“ im Mittelpunkt. Inhaltliche Schwerpunkte sind dabei ausschließlich technische und technologische Problemstellungen. Das 2. Modul startet im April zum Thema „Roggenbrot - und Spezialbrotherstellung“. Im Mai/Juni findet dann das abschließende 3. Modul zum Thema „Feine Backwaren“ statt. Jedes Modul ist in sich abgegrenzt, so dass Interessenten auch noch im April bzw. im Mai in den Kurs einsteigen können. Interessenten wenden sich an die IGV GmbH, Herrn Bauermann (Tel. O33200/89176 bzw. über E-mail: o_bauermann@institut-fuer-getreideverarbeitung.net). 

IGV Institut für Getreideverarbeitung GmbH
Arthur-Scheunert-Allee 40/41
14558 Bergholz-Rehbrücke

Ansprechpartner: Ines Gromes
Tel.:        03 32 00/89-107
Fax:        03 32 00/89-220
e-mail:    igv-transfer@institut-fuer-getreideverarbeitung.net