04. Februar 2002

Japanerinnen stellen sich Gesellenprüfung

Am vergangenen Donnerstag und Freitag stellten sich die beiden Japanerinnen Kazumi Koyama, Nagano und Yuki Fujiwara, Osaka im Institut für Getreideverarbeitung in Bergholz-Rehbrücke der Konditoren-Gesellenprüfung vor dem Prüfungsausschuss der Handwerkskammer Potsdam.

Die Mädchen haben ihre Ausbildung in der Bäckerei & Konditoreien Ingo Möhring  in Rathenow sowie Bäckerei & Konditorei Axel Madler in Dallgow absolviert. Organisiert wurde diese Ausbildung über die Handwerkskammer Potsdam und die Karl- Duisberg –Gesellschaft.

Nach mehrjähriger Ausbildungszeit konnten nun die beiden sehr engagierten Damen ihr Gelerntes unter Beweis stellen. Zu den Prüfungsanforderungen gehörten die Herstellung von einer Fassontorte, eines Dessertstreifen, mehrerer Pralinen, einer Obst – Charlotte, verschiedener Marzipanfiguren, einer Dekorspritzkante mit Mittelkante sowie einer Teegebäckmischung.

Die Prüfungnkommission war mit den Ergebnissen sehr zufrieden und bescheinigte beiden japanischen Auszubildenden gerne den Ausbildungserfolg.

Während sich ein japanisches Mädchen noch mehr Handwerkszeug und Routine bei der Herstellung von deutschen Spitzen-Konditorei-Erzeugnissen in Unternehmen in Deutschland aneignen möchte, fährt das andere Mädchen schon bald zurück, um zu Hause eine eigene Konditorei einzurichten.

Kazumi Koyama

Frau Madler und Herr Möhring gratulieren den beiden japanischen Auszubildenden zur bestandenen Prüfung

Yuki Fujiwara

 

IGV Institut für Getreideverarbeitung GmbH
Arthur-Scheunert-Allee 40/41
14558 Bergholz-Rehbrücke

Ansprechpartner: Ines Gromes
Tel.:        03 32 00/89-107
Fax:        03 32 00/89-220
e-mail:    igv-transfer@institut-fuer-getreideverarbeitung.net