Lebensmitteltechnologie

„Wir kombinieren bewährte Eigenschaften des Getreides mit wertvollen natürlichen Wirkstoffen. Das führt zu neuen Nahrungsmitteln, die schmecken und zudem gesund sind.“

Getreide, Sonderkulturen, Ölsaaten, Leguminosen, Inulin- pflanzen, Kräuter und Gewürze sind die wesentlichen Rohstoffe, die wir bewerten und aufbereiten, indem wir  sie mit modernen Verarbeitungsanlagen wie Mühlen, Sichtern, Extrudern, Pressen, Röstern, Trocknern, Extraktions- und Destillationsanlagen auf ihre Verarbeitungseigenschaften prüfen und zu innovativen Produkten verarbeiten.

Ebenso bewerten wir Koppel- und Nebenprodukte der Landwirtschaft und industriellen Verarbeitung auf interessante Wertschöpfungspotenziale.

Neben unseren eigenen Labor- und Technikumsausrüstungen mit denen wir  Durchsatzmengen bis zu 200 kg/h und mehr realisieren können, setzten wir unsere Leistungen auch direkt vor Ort auf den Anlagen unserer Kunden um.

So sind wir in der Lage neue Rohstoffe, technologische Hilfsstoffe, funktionelle Ingredienzien aber auch neue Anlagen und Ausrüstungskonzepte praxisnah zu erproben und sowohl das Management als auch Anlagenfahrer und QS Mitarbeiter in diese Entwicklungsarbeit zu integrieren.

Sie erhalten von uns folgende Leistungen:

  • Wertschöpfung aus vorwiegend pflanzlichen Rohstoffen
  • Generierung neuer stofflicher Strukturen und Funktionalität
  • Bewertung der Produkteigenschaften
  • Produktionsreife Lösungen
  • Training und Weiterbildung

Basistechnologien im Bereich der Lebensmitteltechnologie des Institutes für Getreideverarbeitung:

  • Mühlentechnik
  • Teigwarentechnik
  • Extrusions- und Co-Extrusionstechnik
  • Sonderkulturenverarbeitung
  • Wasserdampfdestillation
  • CO2-Hochdruck-  und Lösungsmittelextraktion
  • Futtermittelherstellung

Wir haben Sie neugierig gemacht und jetzt wollen Sie mehr erfahren? Herr Dr. Ralph Thomann als Bereichsleiter steht Ihnen für Ihre Fragen und für weitere Informationen gerne zur Verfügung.

Geschäftsbereich: Lebensmitteltechnologie