Entwicklung einer Erzeugnispalette von funktionellen Lebensmitteln mit der prebiotischen Wirkung von Spirulina platensis


Development of a series of functional food with the prebiotic effect of Spirulina platensis

SCHLAGWÖRTER
Spirulina platensis, prebiotische Wirkung, funktionelle Lebensmittel

KURZFASSUNG
Die Mikroalge Spirulina zählt mit zu den ältesten Lebensformen auf unserer Erde und rückt dennoch in das aktuelle Interesse. Warum?

Trotz umfassender Kenntnisse und Möglichkeiten für eine gesunde Ernährung ist die individuelle Ernährung oft unausgewogen und hinsichtlich einzelner essentieller Nährstoffe mangelhaft. Spirulina kann mit ihrer ungewöhnlich reichhaltigen Zusammensetzung an essentiellen Nährstoffen zu einer gesunden Ernährung und zum Ausgleich der Ernährungsinbalancen beitragen. Ihr Potential beruht insbesondere auf ihren essentiellen Aminosäuren, essentiellen Fettsäuren, den Vitaminen des B-Kopmlexes sowie pro Vitamin A und den Mineralstoffen wie z.B. Eisen, Magnesium und Kalium.

Um Spirulina einem breiten Konsumentenkreis als gesundes Lebensmittel zugänglich zu machen, wurde eine Erzeugnispalette von funktionellen Lebensmitteln mit der prebiotischen Wirkung der Spirulina entwickelt. Zu der Erzeugnisgruppe zählen neben Spirulina-Pastillen und BetaGam-Kapseln, Spirulina-Milchprodukte, -Backwaren -Teigwaren, -Trunkpulver und -Extrudate.

Ihre Auslobung wurde durch analytische Untersuchungsergebnisse belegt. Die prebiotische Wirksamkeit konnte sowohl für die Alge selbst, als auch für einen Algenextrakt sowie für die verarbeiteten Spirulina-Lebensmittel erbracht werden. Das bedeutet, es konnte gezeigt werden, daß die Spirulina-Produkte im Darm vorkommende positive Lactobacillen in ihrem Wachstum fördern. Über diesen Weg leistet Spirulina einen Beitrag zur Verbesserung der Verdauung als wesentliche Lebensfunktion und somit auch zur Gesundheit.

Die Herstellung der Spirulina-Lebensmittel wurde auch einer rechtlichen Betrachtung unterworfen. Dem entsprechend steht die Verwendung von Spirulina als Zutat für die oben genannten Erzeugnisse in Übereinstimmung mit der geltenden Rechtslage.

LAUFZEIT
07/1998 - 12/1998

FÖRDERUNG durch
Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Brandenburg

BEARBEITER/ANSPRECHPARTNER
Dr. Monika Springer

VERÖFFENTLICHUNGEN
Springer, M. Beitrag der Mikroalge Spirulina zur gesunden Ernährung - Beispiele aus einer Spirulina-Erzeugnispalette Vortrag zur IGV-Werkstatt "Funktionelle Lebensmittel" 30.4.98

back