IBA in München

Das IGV stellte sein Angebot im Bereich der Backwarentechnologie sowie Aus- und Weiterbildung vor.
Halle B4 Stand 361.

Ziel der Präsentation war es, nationale und internationale Aus- und Weiterbildungsangebote vorzustellen und darüber hinaus auch Dienstleistungen im Bereich der Forschung und Entwicklung sowie im Rahmen von Qualitätsanalysen anzubieten. 

80 % der Messestandbesucher kamen aus dem Ausland, sowohl aus Europa, aber auch aus Nord- und Südamerika, Afrika und Asien. Es konnte eine Vielzahl interessanter Kundengespräche geführt werden. Besonders die Nachfrage nach Schulungen zur Herstellung von traditionellen deutschen Backwaren war sehr groß. Derzeit werden die Kundenkontakte, die auf der iba entstanden sind, weiter vertieft und entsprechende Aufgabenstellungen konkretisiert.

Für den Messeauftritt wurden Fördermittel bei der Investitionsbank des Landes Brandenburg beantragt. Die Fördermittel werden von der Europäischen Union aus den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung unter dem Slogan „Investitionen in die Zukunft“ zur Verfügung gestellt.

iba_foto