Lange Nacht der Wissenschaften 28. Mai

 

ldw

Programm der Universität Potsdam

Campus Golm: Haus 25 - Haus der Chemie


Potenziale der Mikroalgenbiotechnologie
Referent/Referentin: Prof. Dr. Otto Pulz   IGV GmbH
Vortrag zu den vielfältigen Möglichkeiten der Nutzung von Mikroalgen für die Entwicklung von Kosmetik, Pharmazeutika, Biotreibstoffen und Energie, CO² Reduktion und vieles mehr. Algen als wichtiger Rohstoff der Zukunft!
Die IGV GmbH bietet Erfahrung und Kompetenz in der Lebensmittelverarbeitung und Biotechnologie. Das Leistungsangebot basiert auf mehr als 30 Jahren Erfahrung in der Kultivierung phototropher Mikroorganismen. Kontakte zu Biomasse- und Lebensmittelproduzenten, zur pharmazeut. und kosmetischen Industrie bieten u.a. die Voraussetzung für innovative und marktfähige Verfahrens- und Anlagenentwicklungen.
Veranstalter:     IGV GmbH, Bereich Biotechnologie
VORTRAG
19.00, 21.00 Uhr (Dauer 30 Min.), Raum: EG / Raum F 0.01

Vorkommen, Gewinnung, Analytik und Applikation pflanzlicher Wirkstoffe am Beispiel ätherischer Öle
Referent/Referentin: Dr. Ralph Thomann  IGV GmbH
Pflanzliche Wirkstoffe bieten viele Möglichkeiten in allen Lebensbereichen, bemerkt und unbemerkt durch den Konsumenten. Wie die speziellen Inhaltsstoffe untersucht werden und hinsichtlich Ihrer Wirkungen beurteilt werden, wird im Vortrag erläutert. Überraschen lassen kann man sich zu der Anwendungsbreite des Einsatzes von ätherischen Ölen.
Die IGV GmbH ist eine Forschungseinrichtung mit Erfahrung und Kompetenz in der Lebensmittelverarbeitung und Biotechnologie. Forschung und Entwicklung haben u.a. wirkstoffschonende Technologien zum Ziel. Getreide wird als vollwertiger Basisrohstoff betrachtet, der durch Kombination mit den Wirkstoffen z. B. aus Kräutern, Algen und Pilzen funktionelle Lebensmittel für die gesunde Ernährung liefert.
Veranstalter: IGV GmbH, Bereich Lebensmitteltechnologie
VORTRAG
17.00, 20.00 Uhr (Dauer 30 Min.), Raum: EG / Raum F 0.01

Mehr zur Anfahrt , Tickets etc. hier