Schnelle Aminosäurebestimmung

[31.01.11] Neue Methode im IGV etabliert



 

Die Herausforderung bei der Aminosäurebestimmung in Getreide, physiologischen Flüssigkeiten und anderen komplexen Matrices ist es, störende Verbindungen wie Proteine, Peptide, Harnstoff und andere Matrix-Bestandteile zu entfernen. Beim EZ:faast-Kit®, welches im Prüflabor der IGV GmbH eingesetzt wird,  werden Matrix-Verunreinigungen beim Passieren einer SPESorbtionsspitze schnell und sicher abgetrennt. Es entsteht eine hochreine, injektionsfertige, derivatisierte Aminosäureprobe die mittels LC-MS/MS detektiert wird. Während gängige Chromatographie-Methoden eine lange Analysendauer erfordern, beträgt die Laufzeit mit der EZ:faast® - Methode lediglich 20 Minuten. Gegenüber traditionellen Methoden verkürzt sich die Analysenzeit drastisch, während sich die Quantifizierung erheblich verbessert.

Mehr dazu hier

Für weitere Informationen steht Ihnen der Leiter unseres Prüflabors, Herr Dr. Gerd Huschek gerne zur Verfügung.


IGV Institut für Getreideverarbeitung GmbH
Arthur-Scheunert-Allee 40/41
14558 Nuthetal OT Bergholz-Rehbrücke

Ansprechpartner: Ines Gromes
Tel.: 03 32 00/89-107
Fax: 03 32 00/89-220
e-mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.