Pestizidscreening

[19.12.11]  ASU L.00.00-115 (QuEChERS mittels GC/MS und LC/MS/MS (trap))




QuEChERS steht für
Quick - Easy  - Cheap - Effective - Rugged  - Safe


Somit stecken bereits in dem Namen der Methode die Vorteile, die sie mit sich bringt:
Schnell   -  Einfach   -  Preiswert   -  Effektiv   -  Robust   -  Sicher

QuEChERS ist eine Abkürzung für eine analytische Methode, mit der die Analyse von zahlreichen Pflanzenschutzmitteln in Früchten, Gemüse, Getreide und verarbeiteten Produkten erheblich erleichtert wird.
Die QuEChERS-Extraktion beinhaltet eine begrenzte Anzahl an einfachen analytischen Schritten und ist deshalb schnell und leicht anzuwenden und gewährleistet eine hohe analytische Sicherheit. Mit QuEChERS werden hohe Wiederfindungsraten in einem breiten Wirkstoffspektrum erzielt.

Die IGV GmbH bietet ab Januar 2012 die Untersuchung von PSM-Wirkstoffen in Lebensmitteln auf Getreidebasis, Obst,  Gemüse  und pflanzlichen Rohstoffen mit der QuEChERS-Methode an und analysiert damit 340 Wirkstoffe in einer Probe. Dabei werden sowohl die Kopplung Gaschromatograph/ als auch Flüssigkeitschromatograph (UPLC)/ mit Massenspektroskopie (GC/MS und LC/MS/MS) eingesetzt. Zur Verbesserung der Identifizierung der Wirkstoffe wird bei der LC/MS/MS mittels Trap-MS gearbeitet.

Liste der Pestizide, die untersucht werden


Ihre Ansprechpartnerin für Pflanzenschutzmittelrückstands-Analytik in der IGV GmbH: 
Linda Knöfel  Tel: 033200 -89266


IGV Institut für Getreideverarbeitung GmbH
Arthur-Scheunert-Allee 40/41
14558 Nuthetal OT Bergholz-Rehbrücke
PR Ansprechpartnerin: Ines Gromes
Tel.: 03 32 00/89-107
Fax: 03 32 00/89-220
e-mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Unter dem Motto „fit for Partnerschaft“ absolviert eine Gruppe von Managern aus Kirgisistan ein Programm der praxisbezogenen Fortbildung in Berlin und Brandenburg. Diese Fortbildung wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Wirtschaft finanziert. Die Gruppe umfasst Manager u.a. aus den Branchen Media, Tourismus, Energie, Lebensmittelproduktion und Einzelhandel.

Am 23.09.2011 erfolgte die Fortbildung der Manager im IGV Institut für Getreideverarbeitung GmbH mit dem Schwerpunkt Innovationsmanagement. Mit den Experten des Institutes wurden die Rolle der Innovationen bei der Kostenoptimierung und der Gewinnsteigerung sowie die Entwicklung innovativer Ideen und deren Umsetzung diskutiert. In einem Rundgang durch unterschiedliche Bereiche des Institutes wurden praxisorientierte Entwicklungsarbeiten zu alternativen Energien, Mikroalgen-Biotechnologie, Lebensmitteltechnologie sowie die Qualitätskontrolle mit modernen Methoden vorgestellt.
Kooperationsmöglichkeiten mit deutschen Unternehmen wurden diskutiert und werden in bilateralen Gesprächen weiter ausgebaut werden.