Foodscan

[09.08.2013]  foodscan

Nach der erfolgreichen Vorstellung der wesentlichen Möglichkeiten und Eigenschaften des  kürzlich entwickelten FOODSCAN Geräts auf der halbjährlich stattfindenden Projekt- Sitzung, die von Partner Uniscan Instruments Ltd. am 11. März 2013 in Buxton, das Vereinigte Königreich veranstaltet wurde, haben die Entwicklungspartner  im Juli 2013 zehn (10) FOODSCAN Geräte zusammen mit den Bioerkennungselementen und Elektroden-Streifen an alle Unternehmens-Partner des Projektes geliefert. Die Testung von FOODSCAN Geräten für die schnelle Pestizid-Rückstands-Analytik wird zurzeit von diesen Partnern anhand von Cerealien, Kork, Wein, Leguminosen und weiteren Früchten durchgeführt.

Wir werden die Unternehmen und interessierte Öffentlichkeit über die Ergebnisse dieser Tests auf dem Laufenden halten. Für mehr Informationen, besuchen Sie bitte unsere Website www.foodscan.net

Das Entwicklungsprojekt wird gefördert durch das  7. EU-Rahmenprogramm (FP7/2007-2013) unter der Nummer n° 286442

Kontakt:
FOODSCAN Koordinator:     János-István Petrusán, MSc, Drd, Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
FOODSCAN Administration: Dipl.-Ing. Erika Fábik, Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.



 

IGV Institut für Getreideverarbeitung GmbH
Arthur-Scheunert-Allee 40/41
14558 Nuthetal OT Bergholz-Rehbrücke

Ansprechpartner: Ines Gromes
Tel.: 03 32 00/89-107
Fax: 03 32 00/89-220
e-mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.