Internationaler Mikroalgenkongress

[02.06.10]  Die weltweit bedeutendste Konferenz zur Mikroalgen-Biotechnologie findet vom 7.-10. Juni 2010 in Nuthetal , Bergholz Rehbrücke, in der IGV GmbH statt. Es ist bereits die 8. Internationale Konferenz, die sich mit Themen rund um die Biologie, Kultivierung und Verarbeitung von Mikroalgen befasst.

Die Konferenz wird durch die IGV GmbH, die European Society of Microalgae, die Hochschule Lausitz und die Universität West Ungarn organisiert und durch viele weitere internationale wissenschaftliche Einrichtungen unterstützt. Es treffen sich Experten aus 34 Ländern und 5 Kontinenten.

Insgesamt werden sich die  250 Teilnehmer aus Wirtschaft und Wissenschaft zu Themen wie Photosyntheseoptimierung, Photobioreaktoren, Mikroalgen in Lebensmitteln, Futtermitteln und Kosmetik sowie  phototrophe Zellkulturen mit medizinisch wirksamen Aktivitäten austauschen. Die Mikroalgenbiotechnologie bietet vielfältige Potenziale für die Zukunft.

Einen neuen Konferenz- Schwerpunkt bildet die Forschung und Entwicklung rund um die Mikroalgen-Biomassenutzung zur Herstellung von Bioenergie und Biotreibstoff. Diesem speziellen Zukunfts-Komplex ist ein extra Tag gewidmet. Verbunden werden die Vorträge  mit einer Exkursion der Teilnehmer zu ILA in Schönefeld, wo auf dem Stand von EADS Mikroalgenbioreaktoren vorgestellt werden. EADS – Europas größter Luft- und Raumfahrt-Konzern unterstützt die Bemühungen zur Gewinnung von erneuerbaren Treibstoffen aus Mikroalgen. Ziel von EADS ist es, bis zum Jahr 2030   15% der Flugkraftstoffe mit Treibstoffen aus Mikroalgen zu ersetzen.

 

Mehr Informationen zur Konferenz:  www.microalgal-biotechnology.com