1. Aufruf zu Vorträgen und Postern
13. Internationale Tagung zu Problemen der Getreideverarbeitung und Getreidechemie
Teige - Massen - Schäume
17. bis 18. September 2001
in der
IGV Institut für Getreideverarbeitung GmbH
Bergholz-Rehbrücke bei Potsdam
Bundesrepublik Deutschland


Die Tagung

Die Tagung ist ausgerichtet auf neue Rohstoffe, Anlagen und Verfahren zur Herstellung von Teigen, Massen und Schäumen.

Aktuelle Entwicklungen in Technologie und Technik werden in Leitvorträgen, Referaten und Postern durch europäische Experten vorgestellt.

Das Institut

Das Institut ist eine industrienahe, unabhängige private Forschungseinrichtung mit 40jähriger Erfahrung und Kompetenz in der Lebensmittelverarbeitung und Landwirtschaft.
Unsere Tätigkeit - angewandte und praxisbezogene Forschung und Entwicklung ist auf Produkt- und Verfahrensinnovationen, ihre effiziente Entwicklung, Vermarktung und deren Transfer in die Produktion ausgerichtet. Hierbei verstehen wir uns als Partner von Industrie und Handwerk.

Die 13. Tagung lädt Sie auch nach Potsdam zur Bundesgartenschau 2001 ein. Hier präsentiert sich die Stadt Potsdam mit ihrer traditionellen Gartenkunst, aber auch aktuellen Themen zu Anbau und Verwendung von Getreide und anderen nachwachsenden Rohstoffen.

Organisation

Tagungsort und -sekretariat
IGV Institut für Getreideverarbeitung GmbH
Arthur-Scheunert-Allee 40-41
D-14558 Bergholz-Rehbrücke
Telefon: +49-33200/89107 und 89172
Fax: +49-33200/89220
E-mail: IGV-transfer@institut-fuer-getreideverarbeitung.net
Internet: http://www.institut-fuer-getreideverarbeitung.net

Wichtige Daten

10.04.2001 Anmeldeschluss für Vorträge
Mai 2001 2. Rundschreiben mit dem Tagungsprogramm
01.08.2001 Anmeldeschluss für Poster
05.09.2001 Einsendeschluss für Kurzreferate und Posterabstracts
15.09.2001 Einsendeschluss für Manuskripte

Die Vorträge und Posterpräsentation werden von einer Geräte- und Anlagenausstellung begleitet.

Es ist vorgesehen, die Vorträge und Posterinhalte als zusammenfassenden Tagungsbericht im Internet herauszugeben.